Die Datensicherheit von Rakware-KIM...


Datensicherheit, ein sehr wichtiges Thema.

 

Rakware-KIM ist keine Hosting-Lösung und aufgrund der sensiblen Datenerfassung nur im Lokalbetrieb oder mittels VPN (geschützter privater Tunnel) über Internet dezentral nutzbar.

 

Die erfassten Daten werden wie bereits geschildert in eine Access 2010/2013/2016 Datenbank gespeichert. Die Datenbank ist verschlüsselt und mit einem komplexen Kennwort versehen.

 

Die Bedienung erfolgt über eine zweite Access-Datei, die "PROG5.ACCDE". Diese ist kompiliert und die Formulare, Makros und die Module der Programmierung sind nicht editierbar.

 

Das Programm Rakware-KIM kann nur mit den vom Kunden anzupassenden Benutzernamen und Kennwörtern gestartet werden. Erst dann kann ein Zugriff auf die Datenbank erfolgen.

 

Weiterhin besteht die Möglichkeit, den Programmstart an das Vorhandensein eines von uns speziell programmierten

USB-Dongles zu koppeln. Ist der Dongle abgezogen, so kann der Programmstart trotz richtigem Benutzernamen und Kennwort nicht erfolgen. Der Zugriff auf die Daten wird verweigert.

 

Weitere Sicherheitsmaßnahmen sind seitens Ihrer IT-Betreuung zu treffen. Der Zugriff auf die Rakware-KIM Ordner muss seitens Ihrer IT-Betreuung auf die berechtigten Personen eingeschränkt werden. Die Zugangsdaten dürfen nur der jeweiligen berechtigten Person bekannt sein.

 

Sprechen Sie hierfür mit Ihrer IT-Betreuung!

 

Bei Fragen nehmen dazu bitte auch gerne Kontakt mit uns auf.